Presseerklärung: Wahlkompass zur Kommunalwahl in Essen am 25. Mai 2014

Greenpeace fragt – Politiker aus Essen antworten

Themengebiet:
Umwelt & Wirtschaft

Am 25. Mai 2014 entscheiden Sie nicht nur über den neuen Stadtrat, sondern damit auch über die Entwicklung der Umweltpolitik in Essen. Greenpeace hat die Spitzenkandidaten aller im Essener Stadtrat in Fraktionsstärke vertretenen Parteien zu umweltpolitischen Themen befragt: SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, Die Linke und das Essener Bürger-Bündnis (EBB).

Vorgehen: Alle Spitzenandidaten, der im Stadtrat vertretenen Parteien wurden per Mail gebeten, zu den Fragen kurz Stellung zu beziehen. Das Essener Bürger-Bündnis und Die Linke haben leider nicht auf unsere Fragen geantwortet. Die Reihenfolge der Antworten entspricht der Stimmverteilung im Essener Stadtrat von 2009.

 

Pressetexte