Kotaska unterschreibt Petition

Media

Essen, 16.04.2018 – Fernseh-Koch Mario Kotaska unterschreibt in Essen öffentlich die Greenpeace-Petition zum Schutz der Antarktis. Die Deklaration richtet sich an die Vertreter der internationalen Antarktis-Schutz-Kommission (CCAMLR), die im Oktober über die Unterschutzstellung des Gebiets entscheidet, das mit 1,8 Quadratkilometern fünf mal größer als Deutschland ist.  

Mario Kotaska - bekannt durch „Grill den Profi“ setzt sich zusammen mit der Umwelt-Organisation Greenpeace für die Durchsetzung des weltweit größten Meeres-Schutzgebiets im antarktischen Weddellmeer ein.  

Weddellmeer als Lebensraum für unzählige Tierarten

Das Weddellmeer beherbergt über 14.000 Tierarten, darunter seltene Vogelarten, Pinguine und Meerestiere. Robben und Wale nutzen das Gebiet als Nahrungsquelle. Besonders bedroht ist die Region durch die zunehmende, industrielle Krillfischerei, die das natürliche Ökosystem stört. Bedingt durch den Klimawandel können Fangflotten zunehmend Gebiete erreichen, die bislang nicht zugänglich waren.
Das Greenpeace-Expeditionsschiff „Arctic Sunrise“ dokumentierte und erforschte Anfang 2018 mit einem Team aus Experten das sensible Ökosystem der Antarktis und seine Bedrohungen. Ein gerade veröffentlichter Greenpeace-Report zeigt, dass Krillfangflotten hauptsächlich dort fischen, wo auch Pinguine, Wale und Robben Nahrung für sich und ihren Nachwuchs suchen.

 

Tags