Fukushima Mahnwache

Media

Bilder von der Mahnwache zum Gedenken an Fukushima, am 11.03.2016 am Willy-Brandt-Platz in Essen.

Hintergrund:

Noch immer sind in der Region Fukushima über Hunderttausend Menschen heimatlos, ihre Häuser und Dörfer aufgrund der Katastrophe vor fünf Jahren verstrahlt. Sie leiden an steigenden Krebsraten und anderen Krankheiten. 

Auch in Europa drohen ähnliche Katastrophen: Die Schrottkraftwerke Tihange, Doel, Cattenom, Fessenheim  - um nur ein paar zu nennen - sind aufgrund ihres technischen Zustands tickende Zeitbomben. Tihange musste - nachdem es im Dezember 2015 wieder ans Netz ging - bereits zweimal wieder abgeschaltet werden. Die Reaktordruckbehälter weisen tausende Risse auf.

Daher forderten die Teilnehmer der Mahnwache: Abschalten - und 100 % Erneuerbare jetzt!

Tags